Kulturschock & Heimweh

students9

Der Begriff Kulturschock bezeichnet das Gefühl der Verwirrung und Unsicherheit, das du erfährst, wenn du mit einer neuen Kultur in Berührung kommst.

Es kann helfen, deine Gefühle mit deinem Schulberater, Lehrern, Eltern oder Gasteltern zu besprechen.

Zu den verschiedenen Stadien des Kulturschocks gehören u.a.:

1. Ankunft und erste Eindrücke
Du findest es aufregend, in einer neuen Umgebung zu sein und die meisten Dinge erscheinen interessant und toll.

2. Kulturschock
Du fängst an, deine Freunde, Familie und die vertraute Umgebung zu vermissen. Du bist weniger optimistisch, besonders wenn es dir schwerfällt Freundschaften zu schließen und die ganze Zeit Englisch zu sprechen. Dies kann zu einem Gefühl der Niedergeschlagenheit führen (d.h. du fühlst dich traurig und alleine) und möchtest nach Hause fahren. Das ist eine normale Reaktion bei vielen Menschen und geht vorbei.

3. Erholung und Optimismus
Du beginnst, dich besser zu fühlen, weil du dich langsam an die Schule in B.C. gewöhnst und Freunde findest. Du bist selbstsicherer und hast das Gefühl, in der Schule dazu zu gehören. Die Wohngegend und die Gemeinde rund um deine Gastfamilie wird dir langsam vertraut.

4. Akkulturation (Anpassung)
Du gewöhnst dich an dein neues Umfeld und kannst die neue Kultur mit deiner eigenen Kultur in Einklang bringen. Du weißt die neue Erfahrung zu schätzen.

Denke daran, dass Kulturschock und Heimweh normale Erfahrungen sind. Die Beteiligung an Schulmannschaften, Klubs und außerschulischen Aktivitäten kann dir helfen, diese Gefühle zu überwinden.

Lerne die kulturellen Unterschiede in B.C. kennen