Akademische Integrität, Plagiate und Täuschen

students11

Akademische Integrität ist wichtig für den Lernerfolg. Dies bedeutet, dass wenn du eine Hausarbeit anfertigst oder einen Test oder eine Prüfung schreibst, du deine Aufgaben immer selbst lösen und die Antworten in deinen eigenen Worten abfassen wirst.

Es gibt Regeln zur akademischen Integrität und Täuschungsversuchen. Ein Verstoß gegen diese Regeln hat ernste Konsequenzen.

Hier sind einige Beispiele für Regelverstöße:
– Abschreiben von Mitschülern bei Hausarbeiten oder bei Tests bzw. Mitschülern erlauben, deine Arbeit abzuschreiben;
– Plagiate: Die Worte oder Ideen eines anderen zu verwenden, ohne darauf hinzuweisen, dass es nicht deine eigenen sind;
– Die Arbeit eines anderen Schülers als deine eigene auszugeben;
– Aus dem Internet heruntergeladene Arbeiten einreichen;

Wenn sich herausstellt, dass ein Schüler gegen diese Regeln verstoßen hat, kann die Schule:
– Die Hausarbeit, das Projekt oder den Test mit null Punkten bewerten;
– Den Erziehungsberechtigten oder die Eltern des Schülers informieren;
– Einen Eintrag über das Fehlverhalten in die Akte des Schülers machen.

Wenn du in deiner neuen Schule eintriffst, solltest du mit deinem Lehrer sprechen um sicherzustellen, dass du die Richtlinien über akademische Integrität und Plagiate verstanden hast. Die Kenntnis dieser Richtlinien wird dir helfen, Probleme zu vermeiden.